· 

Die Durchstarterin Katharina Deze im Selbst-Portrait

 

BUSINESS PORTRAIT

 

COMITTMENT: DAS GEHEIMNIS HINTER IHREM ERFOLG

KATHARINA ERZÄHLT!

 

In nur kürzester Zeit hat sie ihr erstes großes Ziel im

Network Marketing erreicht. Die Durchstarterin  und Weltenbummlerin hat mit viel Eifer, einem Visionboard und Dank der tollen Unterstützung

ihrer Familie noch ein viel größeres Ziel für 2021. Was das ist,

erfährt ihr im Selbst-Portrait & Interview.

 

 



Mein Name ist Katharina Deze, ich bin 34 Jahre alt und lebe mit meinem Mann (seit 2015 verheiratet) und meinem 2 jährigen Sohn (wird am 11.07.2021 3 Jahre alt) im Landkreis Celle in Niedersachsen in unserem Neubau (Einfamilienhaus). Ich bin gebürtige Bayerin (Augsburgerin) und war bis zum Beginn meiner Elternzeit als Sozialpädagogin tätig.

 

Allerdings habe ich nie im „klassischen Sinne“ sozialpädagogisch gearbeitet, sondern war von Anfang an im Coaching-Bereich an der Schnittstelle Bewerber/Arbeitsmarkt tätig und habe zuletzt ein Integrationsprojekt am Standort Lüneburg koordiniert.

 

Ich habe bereits in einigen deutschen Städten gelebt. Augsburg, Nürnberg, Ansbach, Düsseldorf, Lüneburg und jetzt eben im Landkreis Celle. Insgesamt bin ich bereits 15 Mal umgezogen, es hat mich nie lange an einem Ort gehalten. Ich bin sehr freiheitsliebend und liebe das Reisen. Dabei hält es meinen Mann und mich selten an einem Fleck. Wir machen am liebsten Road Trips bzw. Urlaub mit dem Wohnwagen.

 

Freiheit – geographisch, finanziell, zeitlich, ist auch mein stärkstes Motiv.

Ich bin eine leidenschaftliche Köchin und noch leidenschaftlichere Esserin, liebe die schönen Künste, Italien, gute Bücher und Filme, tiefgründige Gespräche. Ich bin kreativ, Kommunikations-stark, zielstrebig und schon immer ein bisschen „out of the box“.

 

Network Marketing habe ich in der Elternzeit für mich entdeckt. Ich habe mich im Angestelltenverhältnis nie wirklich wohl gefühlt und konnte mir zum Ende meines 2. Elternzeitjahres daher absolut nicht vorstellen wieder in meinen alten Job zurückzugehen. Außerdem wollte ich meinen Sohn gerne noch ein weiteres Jahr zuhause betreuen und so suchte ich nach einer flexiblen Lösung. Ich habe mich sehr viel mit dem Thema „Online-Geldverdienen“ befasst und bin dabei auch auf das Buch meiner Mentorin gestoßen. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Wirklich! Ich war so gefesselt, dass ich nicht schlafen konnte und nachdem ich das Buch in zwei Tagen und Nächten verschlungen hatte, habe ich sie kontaktiert und bin dann direkt Partnerin geworden.

 

 

Das war im Dezember 2020 und 5 Monate später verdiene ich nun stabil bereits 600 € im Monat und führe ein Team von 20 aktiven Partnern. Ich fühle mich sehr wohl in meiner Rolle als Mentorin und es gibt tatsächlich sehr viele Parallelen zu meinem alten Job. Das ist wunderbar, denn mich störten nur die Rahmenbedingungen, die Tätigkeit selbst habe ich immer geliebt. Ich kann mir wirklich nichts Erfüllender-es vorstellen, als andere Menschen in ihre Kraft zu bringen, sie dabei zu unterstützen, ihr volles Potential zu entfalten, ihnen neue  Möglichkeiten und Wege zu zeigen und diese dann gemeinsam mit ihnen zu gehen und dabei ihre Entwicklung verfolgen zu dürfen.



01

Wie hast du dein Network Marketing Business gestartet?

 

Ich muss zugeben, dass ich vom ersten Moment an große Ziele hatte und daher auch jede freie Minute in mein Business investiert habe, es macht mir aber auch einfach wahnsinnig viel Spaß und fühlt sich nicht wie Arbeit an. Dennoch habe ich von Anfang an meinem Mann gegenüber klar kommuniziert, dass ich jetzt feste „Arbeitszeiten“ habe. Ich habe sogar einen Zettel mit meinen „Bürozeiten“ aufgehangen. Meine Familie hat das auch sofort akzeptiert und unterstützt mich, wo es nur geht. Dafür bin ich sehr dankbar. 

 

Und dann habe ich mich natürlich erst einmal eingelesen, die kostenlosen Fortbildungsangebote genutzt und super viele Produkte bestellte. Ich bin einfach wahnsinnig begeistert von der Qualität der Produkte meiner Partnerfirma und wollte gleich so viel wie möglich ausprobieren um dann auch persönliche Erfahrungswerte weitergeben zu können.

 

Außerdem habe ich meine erste Euphorie genutzt um auch direkt meine erste Partnerin mit ins Boot zu holen.



02

Welche Ziele hast du von Anfang an verfolgt? Hattest du einen Plan?

 

Für mich stand nie zur Debatte mein Business nur nebenberuflich zu betreiben. Ich habe mir direkt zu Beginn ein Visionboard gestaltet und darauf auch klare Ziele definiert. Beispielsweise möchte ich bis Ende diesen Jahres monatlich 1500 € verdienen. Das entspricht dann in etwa dem Einkommen, das ich auch in meinem alten Job in Teilzeit verdient hätte.

 

Einen richtigen eigenen Schritt-für-Schritt-Plan hatte ich aber nicht. Das war nicht nötig, weil mein Partnerunternehmen schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich am Markt ist und es so viel bereits gibt. Ich durfte mich, wie man so schön sagt, „ins gemachte Nest setzen“ und mich in dieser sicheren Umgebung erstmal ausprobieren. Das ist in meinen Augen auch wirklich der größte Vorteil am Network Marketing.

Ich habe von Anfang an alle Coaching- und Fortbildungsangebote genutzt, mich ganz stark commitet und bereits in den ersten Abrechnungsmonaten sämtliche Boni mitgenommen und auch noch direkt das erste Summit gewonnen.

03

Du hast in kürzester Zeit deine ersten Erfolge erzielt. Was ist dein Erfolgsgeheimnis?

 

Fleiß, stetige Arbeit am eigenen Mindset, Großzügigkeit

 

04

Was hat sich bei dir verändert, seitdem du im Network Marketing tätig bist?

 

Ich habe gelernt wie man Social Media nutzt ;) Einfach alles hat sich geändert. Ich habe eine komplett lebensverändernde Entscheidung getroffen und statt Angst davor zu haben wieder in mein Hamsterrad zurückkehren zu müssen, freue ich mich jetzt einfach nur auf alles was noch kommt. 

 

 



05

Gab es auch einen Augenblick, wo du alles hinschmeißen wolltest oder verlief soweit alles tadellos?

 

Nein, in der kurzen Zeit gab es noch keinen solchen Moment.

 

06

Dein Tipp: Was sind die 3 wichtigsten Fähigkeiten, um im Network Marketing zu bestehen?

 

Zielstrebigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent

 

 

07

Wie hat Network Marketing dein Leben verändert?

    

Ich lebe bewusst, selbstbestimmt und frei, habe großes Vertrauen in meine Selbstwirksamkeit entwickelt und das Gefühl beruflich angekommen zu sein. Es fühlt sich an, als hätte mich mein bisheriges Leben genau auf diese Aufgabe vorbereitet.

 

08 

Zum Schluss: Was würdest du neuen Starterinnen, die ins Network Marketing wollen, raten?

 

Ich würde dazu raten, sich im Vorfeld sehr genau über die Partnerfirma zu informieren. Mir persönlich wäre wichtig, dass die Firma bereits seit vielen Jahren etabliert ist ein Branding aufgebaut hat und das Produkt nachhaltig und zukunftsweisend ist. Network Marketing bietet einem prinzipiell die Möglichkeit sich auch langfristig, also auch im Alter, finanziell abzusichern, aber das funktioniert natürlich nur, wenn das Unternehmen dann auch noch besteht und zahlungsfähig ist. Außerdem würde ich mir im Vorfeld überlegen, was genau ich mir von meinem Mentor wünsche und dann gezielt nach einer Person suchen, die mir genau das auch bieten kann.