· 

Walk the Talk - Teamführung leicht gemacht

 

KARRIERE

 

WALK THE TALK - 

Teamführung

leicht gemacht

 

Team Spirit ist für mich neben Kunden- und Partnergewinnung das Freudvollste im Network Marketing. Aus meiner jahrelangen Erfahrung kann ich sagen, das ist genau das was die Menschen am meisten interessiert, wenn sie ins Network Marketing einsteigen: andere zum Erfolg zu begleiten, andere in ihre Kraft zu bringen, zu bestärken und ihrer Arbeit einen echten Mehrwert zu geben.  Heute gebe ich dir die Eigenschaften an die Hand, die es ausmachen, ein tolles Team zu führen.

 

 



01

 

FREUDE IM BUSINESS - FREUDE IST ANSTECKEND

 

Team Spirit entsteht, wenn alle Mitglieder die gleiche Leidenschaft und Freude für ihre Arbeit teilen. Die Begeisterung für ein Unternehmen, die Philosophie und die Produkte schweißt zusammen und ist ansteckend. Deshalb ist Freude einer der Schlüssel zum Erfolg. Wenn dein Network Marketing Business von Freude getragen ist, und du diese Freude ausstrahlst, dann überträgst du diese Freude an dein gesamtes Team. Und deine Teampartner werden diese Freude weitertragen. Dann entsteht eine sogenannte Kettenreaktion. Man nennt dies auch Teamspirit. Mit Freude kommt die Magie und die Leichtigkeit ins Spiel. So kann man sich auch in stressigen Zeiten oder wenn es mal nicht so klappt wie man möchte wieder darauf besinnen, dass alle im gleichen Boot sitzen. Und das stärkt alle.

 

„Money follows joy“: Dieser Spruch trifft auf jede Form eines Unternehmens, egal ob Network Marketing oder nicht. Geld und Erfolg folgt der Freude und nicht umgekehrt. 



ABER WIE BRINGE ICH MICH IN DIE FREUDE?

 

Hier meine Tipps: Der Fragenkatalog:

 

1)      Business, was könnte uns beide richtig vorwärts bringen?

2)      Business, was brauchst du heute um zu wachsen?

3)      Körper was brauchst du, um produktiv zu sein?

 

Arbeite mit diesen drei Fragen und lade die Magie und Leichtigkeit in deinen Arbeitsalltag ein. Damit meine ich, dass dein Business genau weiß, was es braucht um zu wachsen, genau weiß, was es dafür zu tun gibt und genau weiß wie es am schnellsten ans Ziel kommt.

 

Das gleiche gilt für deinen Körper. Dein Körper weiß was er braucht um in die Freude zu kommen, dein Körper weiß, ob er mehr Schlaf, eine gesündere Ernährung oder mehr Bewegung braucht. Such die Antwort nicht – denn sie kommt mit Sicherheit zu dir. Du wirst sehen, es wird sich schon sehr bald etwas zeigen. 

 

Mein Buch Tipp! Simone Milasas, „Freude im Business“

02

 

SEI AKTIV - BE ACTIVE

 

Lebe dein Business öffentlich. Es ist nicht unbedingt Community friendly, dass du dein Produkt auf deinen Social Media Kanälen verkaufstechnisch spamst. Es ist viel wichtiger, dass du dein Produkt öffentlich lebst und öffentlich zeigst wie begeistert du bist. Ob auf Social Media oder generell, wo auch immer du bist.

 

Du bist dein eigener Showroom, du bist das Produkt deines Unternehmens. Dein Zuhause ist wie dein Showroom – denn du kannst nur über etwas sprechen, das du auch selber liebst und lebst. Wenn du von deinem Team verlangst an Events teilzunehmen, Erfolge zu planen, dann ist es wichtig, dass du an Events teilnimmst und deinen Erfolg planst. So zeigst du, wie es funktioniert.

 

Vergiss nicht, denn „Actions speak louder than words.“

 

 



03

 

VORBILD SEIN FÜR SEIN TEAM – WALK THE TALK

 

 

Du bist nur dann wirklich ein Vorbild, wenn deinen Worten auch Taten folgen. Höre nicht auf das, was Menschen dir sagen, schau auf das, was Menschen tun. Wenn ich über finanzielle Freiheit oder meine Routine spreche, dann lebe ich das auch. Ich weiß, dass die Menschen mich beobachten. Walk the talk – meinen Worten folgen Taten. 

 

04

 

SEI NAHBAR

 

Was ich von Anfang an gemacht habe und heute noch tue, sind Team Meetings. Also mach dich nahbar. Am Anfang meiner Karriere, als ich noch wenige Partner hatte, habe ich mich mit meinen Partnerinnen im kleinen Kreis getroffen. Es gab ein gemeinsames Frühstück oder ein Mittagessen. Ich habe immer alle miteinbezogen, nicht nur Partner aus meiner First Line.



Ich habe das Team zu einem Visionboard Meet up eingeladen. Jeder brachte sein Visionboard mit und wir haben es in einer gemeinsamen Runde vorgestellt.  Diese Greifbarkeit hilft, stärkt, inspiriert und noch wichtiger, der gemeinsame Austausch verbindet.

Ich habe bei Veranstaltungen, egal ob größere oder kleinere, immer mein Team zusammengeholt. Planungs- oder Get together Meetings veranstaltet. Es war mir wichtig, dass die Menschen die mich noch nicht kannten, mich auch mal persönlich kennen lernen konnten. Ich habe dem Team gezeigt, dass sie sich mit mir verbunden fühlen und mir vertrauen können. Ich wollte immer, dass mein Team weiß,  dass es sich auf mich verlassen kann und dass ich da bin, wenn es mich braucht.

Heute ist dies so nicht mehr möglich, da mein Team zu groß ist. Und deshalb werde ich oftmals von Führungskräften zu ihren Meetings eingeladen. Für meine Neuen und ganz jungen Teams, gibt es aber immer ein Get Together pro Jahr.

 

Deshalb mein Tipp! Es ist egal wie viel Partner du hast, ob nur einen oder hundert. Triff dich mit dem einen. Triff dich zum Kaffee, mache Pläne, diskutiert was ihr gemeinsam umsetzen wollt, redet über eure Ziele, werdet Wegbegleiter und im besten Fall Freunde.

 

 

Ich wusste schon damals, dass Menschen das brauchen, damit sie wissen warum sie das tun.

 

Schau dir auch gerne mein Video dazu an:

 

 



05

 

SEI AUTHENTISCH

 

Es macht keinen Sinn, wenn du rausgehst und mit großen Geldsummen prahlst. Gib nicht etwas vor, das du selbst noch nicht lebst. Es ist toll Träume und Visionen zu haben, aber bleibe dir treu. Das was du nach außen zeigst, sollte deine Authentizität sein. Zeige den Menschen folgendes von dir:

 

Dein Daily Life. Deinen Arbeitsalltag. Nicht nur Höhen sondern auch deine Hoppalas. Warum bist du ins Network Marketing eingestiegen? Was möchtest du bewirken? Wem nimmst du auf deiner Reise mit? Wie managest du Business und Familie?

 

Vergleiche dich auch nicht mit anderen! Egal ob jemand schneller an sein Ziel kommt oder mehr verdient als du. Das ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass du einfach du bist. Ehrlich und authentisch. Menschen möchten dich greifen und erleben. Genauso wie du wirklich bist. 

 

 

06

 

ZEIGE RESPEKT

 

Ich respektiere die Ziele und Wege meiner Teampartner und pushe niemand ungefragt. Allerdings arbeite auch nur mit jenen, die wirklich bereit sind zu lernen und umzusetzen. Denn nur dann können wir gemeinsam wachsen. 

 

07

 

EMPOWER PEOPLE, EMPOWER YOURSELF

 

Sorge dafür, dass du dich täglich in deine innere Kraft bringst. Mir hilft meine Morgenroutine.

Den Morgen beginne ich mit meinem Morgenmantra – “All of life comes to me with ease joy and glory”. Das sage ich mir 10 mal vor – das stärkt mein Mindset schon am frühen Morgen. 



 

Danach trinken mein Mann und ich einen Liter Zitronenwasser, um unseren Körper zu reinigen. Wir essen erst zu Mittag, da wir uns an das intermediate fasten halten. Gefolgt von Yoga und Sport. Möchtest du mehr über eine produktive Morgenroutine erfahren? Klicke hier!

 

EMPOWER YOURSELF mit einer für dich abgestimmten Morgenroutine. Was tut dir gut?

 

EMPOWER PEOPLE – das bedeutet: du siehst etwas in Menschen, das sie selbst noch nicht sehen können. Es ist wichtig, an andere zu glauben und ihnen Mut zu machen, dass sie es auch schaffen können. Manchmal musst du Menschen wieder aufheben, ihnen einen sanften Schups geben, damit sie wieder weitergehen.

 

TEAM SPIRIT BEGINNT BEI DIR SELBST!

 

Menschen folgen Menschen die wissen, wohin die Reise geht. Ängste verschwinden, Mut stellt sich ein, Leidenschaft wird entfacht und Leistung wird gesteigert.

  

ALSO GEHE DU VORAN!